Angebote nur für Industrie, Handel, Handwerk und Gewerbe.
Jungheinrich PROFISHOP

Bodenreparatursysteme

Unebenheiten, Schlaglöcher oder Risse im Boden können durch so genannte Bodenreparatursysteme wieder ausgeglichen werden. Schnell und zügig erhält der Boden wieder eine glatte, ebenmäßige Oberfläche.

Allgemeine Informationen zu Bodenreparatursystemen

Bodenreparatursysteme werden eingesetzt, um stark beanspruchte und beschädigte Böden wieder in einen optimalen Zustand zu versetzen. Besonders bei starker Frequentierung erleiden Beton- oder Asphaltböden über die Zeit Schäden. Es kommt zu Rissen, Bodenunebenheiten oder Schlaglöchern. Ist der Straßenbelag beschädigt, so kann dies eine große Gefahr für die Verkehrsteilnehmer darstellen. Besonders Schlaglöchern sind Fahrzeuge häufig nicht gewachsen, Autofahrer verlieren die Kontrolle über ihr Fahrzeug, Radfahrer stürzen, Fußgänger stolpern oder können umknicken. Deshalb sollten entsprechende Schäden schnell behoben werden. Gleiches gilt für Wege auf dem Betriebsgelände: Kunden, Partner oder Mitarbeiter können sich durch Bodenschäden ernsthafte Verletzungen zuziehen. Darüber hinaus können nicht nutzbare Böden zu teuren Ausfallzeiten für Maschinen und Personal führen.

Bodenreparatursysteme gleichen die Beschädigungen am Boden wieder aus und stellen den ebenmäßigen Zustand des Bodens wieder her. Es handelt sich dabei um Ausgleichsmasse, die sich schnell und unkompliziert anwenden lässt und sich flexibel – da frei modellierbar - sowohl Löchern, Rissen als auch Unebenheiten annimmt. Schnell kann durch den Einsatz eines guten Reparatursystems der Boden wieder befahren werden.

Bodenreparatursysteme: Welches System für welchen Zweck?

Bodenreparatursysteme gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Im Jungheinrich PROFISHOP können Reparatursysteme für Betonböden sowie Asphaltböden erworben werden, die unterschiedlichen Anforderungen Rechnung tragen. Nachfolgend eine Übersicht:

Reparatur von Betonböden:

Zur Reparatur von Betonböden empfiehlt sich Reparaturmasse, die aus Epoxid-Betonreparaturmörtel und Härter besteht. Beton und Steinböden können damit auch in extrem beanspruchten Zustand behandelt werden. Unebenheiten und Höhenunterschiede können ausgeglichen, defekte Stufen und beschädigte Fugen schnell und unkompliziert repariert werden. Schon nach drei bis sechs Stunden ist der Boden wieder begehbar.

Reparatur von Oberflächen von Betonböden:

Geht es um die Reparatur eines Betonbodens, der nur an der Oberfläche beschädigt ist oder darum, einen rauen Betonboden wieder zu glätten, ist eine Reparaturmasse bestehend aus Zementpulver und Härter die richtige Wahl. Die Masse ist innen wie außen einsetzbar und schon nach ca. sechs Stunden wieder begehbar.

Reparatur von tiefen Löchern in Betonböden:

Bei Löchern in Betonböden empfehlen sich Ausgleichsmassen, die aus Zementpulver-Fertigmischungen bestehen. Diese sind im Jungheinrich PROFISHOP ebenfalls erhältlich und dienen sowohl dem Ausgleich von flachen als auch von tiefen Löchern.

Reparatur von Asphaltböden:

Geht es um die Reparatur von Asphaltböden, so stehen im Jungheinrich PROFISHOP Bitumen-Fertigmischungen zu diesem Zweck zur Verfügung. Eine schnelle Reparatur von Schlaglöchern in Betonböden ist hiermit gegeben. Überall und bei jeder Witterung kann das Bodenreparatursystem eingesetzt werden, das bereits sofort nach der Anwendung den Boden wieder begehbar macht.

Die im Jungheinrich PROFISHOP angebotenen Bodenreparatursysteme zeichnen sich durch eine hohe Qualität und eine schnelle, einfache Anwendungsmöglichkeit aus. Sie verhelfen im Handumdrehen wieder zu einem hochfesten, belastbaren und geglätteten Boden im Innen- wie im Außenbereich. Ausgebesserte Löcher und Risse halten auch extremen Belastungen stand und sind innerhalb kürzester Zeit wieder befahrbar. Die Masse wird einfach auf die jeweilige Stelle gestrichen und verdichtet. Sie geht eine dauerhafte Verbindung mit dem Untergrundmaterial ein.

Unterschiedliche Bodenreparatursysteme stehen für die Beton- und Asphaltreparatur zur Auswahl. Sie können auch ohne Vorbereitungen oder Grundierungen angewendet werden. Das Risiko von Verletzungen oder Unfällen wird durch die Bodenreparatur minimiert. Darüber hinaus können teure Ausfallzeiten von Maschinen und Personal hierdurch verhindert werden.