Angebote nur für Industrie, Handel, Handwerk und Gewerbe.
Jungheinrich PROFISHOP

Antirutschbelag

Ein Antirutschbelag beugt Unfällen vor und sorgt für den sicheren Transport von Waren und Gütern.

Allgemeines zum Antirutschbelag


Glatte, schmierige Fußböden oder auch rutschige Oberflächen von Transportwägen bergen Risiken in sich: Personenunfälle oder auch Schäden an zu transportierenden Waren und Gütern können die Folge sein. Deshalb kommen immer häufiger Antirutschbeläge zum Einsatz: Sie werden in Arbeitsbereichen mit Rutschgefahr ausgelegt und tragen maßgeblich mit zur Sicherheit von Personen und Gegenständen im Geschäftsbetrieb bei.

Gesetzliche Bestimmungen zum Antirutschbelag

Der Antirutschbelag ist nicht nur sinnvoll, sondern häufig auch Bestandteil einer dem Geschäftsbetrieb zu Grunde liegenden Vorschrift. So etwa regelt die berufsgenossenschaftliche Regel (BGR) 181 (R13) die erforderlichen Maßnahmen in Arbeitsräumen und Arbeitsbereichen mit Rutschgefahr. Hier müssen rutschhemmende Bodenbeläge eingesetzt werden, die je nach Anforderung rau, feinrau oder profiliert sein können.

Zu den rutschhemmenden Bodenbelägen zählen unter anderem:

  • Keramische Fliesen und Platten
  • Natur- und Betonwerksteinplatten
  • Bodenbeläge aus Holz
  • Estriche aus mineralischen Bestandteilen mit Zement als Bindemittel
  • Kunstharzbeschichtungen
  • Kunstharzestriche
  • Kunststoffroste
  • Glasplatten
  • Metallroste und Metallbleche
  • Elastische Bodenbeläge
  • Gegen das Verschieben gesicherte Matten

Auswahl des passenden Antirutschbelags

Geht es um die Verlegung rutschhemmender Bodenbeläge in Arbeitsräumen, so sollte nicht nur auf die vorgeschriebene, ausreichende Rutschhemmung geachtet werden – auch ist zu prüfen, ob der Bodenbelag zu den örtlichen Gegebenheiten optimal passt. Entscheidungskriterien sind unter anderem

  • Beständigkeit gegenüber chemischen und physikalischen Einwirkungen
  • Haftung des Belages auf dem jeweiligen Untergrund
  • Belastbarkeit in Bezug auf den Raddruck von Flurförderzeugen
  • Rüttelfreies Befahren des Belages mit Transportgeräten
  • Mögliche Reinigung des Bodenbelages

Antirutschbelag: Rutschhemmende Markierfarben für Böden


Nicht nur feste Materialien können eine rutschhemmende Wirkung besitzen: Auch gibt es für den betrieblichen Einsatz so genannte Antirutsch-Markierfarbe, die sich auf verschiedenen Untergründen auftragen lässt und die Funktion der Markierung auf einem Boden um rutschhemmende Eigenschaften ergänzt. Antirutsch-Markierfarbe ist in verschiedenen Farben erhältlich und sorgt für eine griffige und haltgebende Oberfläche auf unterschiedlichen Böden wie Beton, Estrich oder Asphalt.

Antirutschbelag bei Plattformwagen


Der Antirutschbelag ist nicht nur in Bezug auf Fußböden interessant und wichtig für die Sicherheit: Auch in Verbindung mit Plattformwagen spielt der Belag mit rutschhemmenden Eigenschaften eine bedeutende Rolle. Ist ein Plattformwagen mit einem Antirutschbelag versehen, so ist ein sicherer Transport des Ladeguts gewährleistet. Waren und Güter können nicht verrutschen oder herunterfallen. Bei Jungheinrich PROFISHOP gibt es Plattformwägen mit Antirutschbelag in verschiedenen Ausführungen – so etwa das preiswerte und robuste Modell „Plattformwagen aus Stahlblech. Tragkraft bis 250 kg“, der vielseitig verwendbar ist und eine hohe Belastbarkeit bei zugleich hohem Anwendungskomfort mit sich bringt.